Terrasse anlegen

Zu einem Haus gehört zwangsläufig auch die Veranda. Damit Sie eine schöne Gartenveranda haben, sollten Sie sich beim Anlegen der Veranda umfangreiche Überlegungen machen. Grundlegend garden-table-427392_640kann die Terrasse für ganz unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

So legen Sie die Veranda richtig an

Nutzen Sie Ihre gewollte Veranda ganz nach Belieben. Sie können die Terrasse für das normale Familienleben aber auch für Familienfeiern einplanen. Entsteht die Terrasse also auf dem Papier, ist der Nutzungszwecks genau zu beachten. Bei Kindern im Haus kann die Terrasse beispielsweise als Spielort dienen. Behalten Sie also den Nutzen im Hinterkopf, denn dieser ist bei der gewünschten Belagauswahl besonders wichtig.

Die Ausrichtung der Terrasse kann man sich als Hauseigentümer nicht aussuchen, die Terrassenausrichtung ist von der Hausausrichtung abhängig. Beachten Sie bei der Verandabauplanung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt um kurze Wege ins Haus zu berücksichtigen. Außerdem sollten Sie überlegen,ob Ihre Terrasse erhöht werden soll oder ebenerdig werden soll. Wir würden Ihnen eine Terrasse empfehlen die ebenerdig ist. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden.

Denken Sie bei der Planung auch an die richtige Größe der Veranda. Terrassenänderungen können später nur schwer zu verwirklichen sein.

Terrassenausstattung, darauf sollten Sie achten

Wählen Sie die Terrassenausstattung mit viel Bedacht. Wenn es möglich ist, sollte die ideale Ausrichtung nach Südwesten stattfinden. Mit einer solchen Ausrichtung der Terrasse können Sie die Wärme zur Mittagszeit und zur Abendszeit nutzen.

Steht Ihnen nur die Ausrichtung in die nördliche Richtung zur Verfügung, dann bauen Sie die Gartenveranda abseits des Hauses. Mit diesem baulichen Vorhaben erhalten Sie trotzdem etwas Licht. Achten Sie bei der Auswahl des Bodens für die geplante Veranda nicht nur auf das Aussehen der Beläge. Benutzen Sie einen Terrassenbelag der robust ist und ohne großen Aufwendungen sauber zu halten ist. Das Material Holz ist beispielsweise bei der Wärmeaufnahme sehr zu empfehlen.

Nutzen Sie beim Verandabau ein 2 prozentiges Gefälle. Bei einem solchen Gefälle kann das Regenwasser gesichert ablaufen und es entstehen keine Beschädigungen .Denken Sie an den Sichtschutz, bei der Verandaplanung. Für den Sichtschutz auf der Veranda können Sie Hecken oder künstliche Bauteile nutzen.

Bewährte Verwendungsformen einer Terrasse

Bei der Terrassenplanung sollten Sie zwei Formen in Betracht ziehen. Eine runde Form macht eine einziartige Optik und zeigt sich als sehr effektiv. Ist ein großes Platzangebot notwendig, sollten Sie eine Würfelform nutzen.Denken Sie an die optische Erscheinung der Terrasse.

Du magst vielleicht auch